Freitag, 15.06.2018

10:30 - 11:30

Posterausstellung im Großen Saal

Akut- und Notfallmedizin (1)

10:30
Transport unter laufender kardiopulmonaler Reanimation. Welcher Patient kann profitieren?
P 01 

C. Adler, C. Paul, J. Hinkelbein, G. Michels, R. Pfister, S. Baldus, R. Stangl; Köln

10:30
Wird eine fokussierte Echokardiographie bzw. Notfallsonographie bei Patienten mit infarktbedingtem kardiogenem Schock durchgeführt?
P 02 

D. Hempel, G. Michels, U. Janssens; Jena, Köln, Eschweiler

10:30
Überleben nach außerklinischer Reanimation - Haben Patienten aus dem Pflegeheim eine schlechtere Prognose?
P 03 

K. I. von Auenmüller, M. Christ, M. Brand, G. Kciku, W. Dierschke, H.-J. Trappe; Herne

10:30
Manchester Triage in Verbindung mit Standarddiagnostik durch die Pflege kann Risikopatienten in der Notaufnahme früher identifizieren
P 04 

N. Bauer; Hartberg/A

10:30
Management der moderat und schwer symptomatischen Hyponatriämie - eine prospektive observationale monozentrische Studie
P 05 

I. Chifu, A. Gerstl, D. Weismann; Würzburg

10:30
Komplikationen bei Anlage von Magensonden in Notfall- und Intensivmedizinischen Situationen
P 06 

D. Wichmann, J. Müller, K. Püschel, S. Kluge, H. Vogel; Hamburg

Zurück






Die maximale Postergröße beträgt DIN A0 Hochformat (H 118,9cm x B 84,1 cm). Befestigungsmaterial wird an der Anmeldung bereitgestellt. Die Poster können ab dem 13.06.2018, 09:00 Uhr angebracht und müssen am 15.06.2018 bis 18:30 Uhr abgenommen werden. Danach noch hängende Poster werden entsorgt.

Die Posterbegehung ist am 15.06.2018 von 10:30 –11:30 Uhr. Bitte stellen Sie sicher, dass ein Mitglied des Autorenkollektivs zu diesem Zeitpunkt am Poster anwesend ist.